Babám No. 1

Fotoapparat für Rollfilme von Gustav Szathmáry

1896 in London zum Patent angemeldet. 100 Exemplare wurden 1897 in Paris hergestellt. 6 x 9 cm Rollfilm mit 25 Aufnahmen. Korpus aus Hartholz/Eiche. Obwohl diese Kamera moderner war, als die zeitgleich in Amerika entwickelte Kodak No.1 von George Eastman, setzte sie sich am Markt nicht durch. Der Fund der Babám No.1 im Jahre 2003 in Worpswede, ist bislang das einzig erhaltene Exemplar.

Patent der Babám No.1, 1897 in London angemeldet, heute im Besitz des Ungarischen Nationalarchivs Budapest

 

Verschnürtes und geöffnetes Leinenpaket, in dem sich die Kamera beim Fund befand.

Im rechten Bild ist die Halterung des Tavkiolö zu erkennen, die am Ende des Holzstabes aufgeschraubt wurde.

Tavkiolö ( "Selbstfotografierer" ) von Gustav Szathmáry. Nachdem die beiden Holzstäbe zusammengesteckt wurden, wird über ein Seilsystem am Griff das Foto ausgelöst.